Veränderungen?

 

 

Prof. Dr. habil. Diethelm Wahl

phweingarten

dwahl

Warum wehren wir uns so oft und so nachhaltig gegen Veränderungen?

Warum fällt uns jede Veränderung unseres Handelns so schwer, selbst wenn wir das Wissen haben, was und wie wir es in unserem Leben anders machen sollten?

Hier kommt ein Wissenschaftler zu Wort, dessen Forschungsergebnisse in kurzen Auszügen zitiert werden, die uns deutlich machen, dass Lernen eindeutig ein individueller Prozess im gemeinschaftlichen Wechselspiel ist.

Psychologie
„Lernumgebungen erfolgreich gestalten“, Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln, Klinkhardt, 2006
Vom Wissen zum Handeln - Wege zur Implementation von nachhaltigen Veränderungen im Handeln von Lehrenden und Lernenden
Die bisherige Lehr-Lern-Forschung zeigt, dass herkömmliche Lernumgebungen nur bedingt geeignet sind, bei den Lernenden Handlungskompetenzen zu schaffen – vielmehr entsteht eher „träges Wissen“. Deshalb ist es wichtig, auf der Basis von erziehungswissenschaftlicher und pädagogisch psychologischer Grundlagenforschung einerseits und empirischer Unterrichtsforschung andererseits alternative Lernumgebungen zu entwickeln, durch die Lernende den weiten Weg vom Wissen zum Handeln erfolgreicher als bisher zurücklegen können.
 
futurum6.jpg
vine videolari istanbul celik Kapi istanbul escort ic giyim dalaman airport transfers escort izmir izmir escort escort izmir antalya escort izmir escort escort izmir escort izmir izmir escort kusadasi escort izmir escort escort izmir antalya escort celik konstruksiyon celik cati kocaeli escort kecioren nakliyat kecioren nakliyat